24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Umspannwerk

Ertüchtigung 110-kV-Leitung

Planfeststellungsunterlagen Dachau-Maisach

Antragsunterlagen zum Planfeststellungverfahren

Auf dieser Seite finden Sie die Antragsunterlagen zum Planfeststellungsverfahren zu den Leitungsumbaumaßnahmen, die für die Umbeseilung an der 110-kV-Leitung Dachau – Maisach geplant sind.

Auf der bestehenden 110 kV-Leitung Dachau – Maisach werden insgesamt 42 Masten im Bereich der Gemeinden Bergkirchen und Maisach durch Neubauten ersetzt und mit neuen Leiterseilen ausgestattet. Die Masten mit den Nummern A 23 bis A 62 in den beiden Gemeinden des Landkreises Dachau werden standortgleich gegen Stahlvollwandmasten ausgetauscht. Dazu erhalten die beiden Stromkreise leistungsfähigere Leiterseile. Die bisherige Leitungstrasse ändert sich nicht.

Diese Maßnahme wird denn prognostizierten Engpässen im regionalen Verteilernetz entgegenwirken, die sich insbesondere aus der verstärkten Einspeisung von Strom aus Erneuerbare-Energien-Anlagen ergeben. Auf diese Weise soll eine sichere und leistungsfähige Stromversorgung gewährleistet werden.

Auslegende Gemeinden
Gemeinde Bergkirchen
Johann-Michael-Fischer-Straße 1, 85232 Bergkirchen
und
Gemeinde Maisach
Schulstraße 1, 82216 Maisach
oder online auf der Internetseite der Regierung unter: www.regierung.oberbayern.bayern.de
Auslegungszeitraum Der Auslegungszeitraum in den Gemeinden beträgt zwei Wochen. Ort und Zeitpunkt werden jeweils durch örtsübliche Bekanntmachungen mitgeteilt.
Aktueller Stand

Genehmigung des Vorhabens durch die Regierung von Oberbayern mit dem Planfeststellungsbeschluss vom 20.02.2020

Zuständige Regierung Regierung von Oberbayern
Bauzeit ab 2021