Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
4 Kommentare
2017-07-02T14:10:07Z
  • Sonntag, 02.07.2017 um 16:10 Uhr
2017-07-03T10:40:53Z
  • Montag, 03.07.2017 um 12:40 Uhr

Hallo Herr Stephan,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es tut uns Leid, dass Sie Probleme beim Erfassen des Zählerstandes hatten. Die Eingabe des Zählerstandes können Sie im Kundenportal unter dem Menüpunkt "Zählerstandserfassung" vornehmen oder über das Symbol der Zählerstandseingabe. Neben den angezeigten Ableseterminen für die Jahresrechnung können Sie auch jederzeit einen Zwischenzählerstand mitteilen. Dieser wird dann auf der nächsten Rechnung ausgewiesen.

Bitte teilen Sie uns Ihren Zählerstand mit Ablesedatum per E-Mail an frag@bayernwerk.de mit. Ich kann Sie anhand Ihrer E-Mail-Adresse identifizieren. Bitte geben Sie aus datenschutztechnischen Gründen keine personenbezogenen Kundendaten wie Vertragskontonummer, Adresse, Zählernummer etc. hier an.

Freundliche Grüße
Dajana

2018-01-12T16:21:48Z
  • Freitag, 12.01.2018 um 17:21 Uhr

Bitte keine E-Mails mehr an XXXXXXX@gmx.de schicken.
Ich bekomme täglich etwa 10 E-Mails von:frag@bayernwerk.de

Vielen Dank!
Dieter Zipfel

2018-01-15T08:02:12Z
  • Montag, 15.01.2018 um 09:02 Uhr

Hallo Herr Zipfel,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Die Zusendung von Mails steuern Sie selber über die Frag-Bayernwerk Seite. Hierzu loggen Sie sich bitte mit Ihrem Account unter Frag Bayernwerk ein. Anschließend gehen Sie auf Ihren Account unter Profileinstellungen und nehmen dort bitte den Haken bei "Ich möchte per E-Mail über neuen Inhalten zu meinen Beiträgen informiert werden." raus (ganz unten). Somit sollten Sie keine weiteren Mails mehr bekommen.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Freundliche Grüße
Franka

Dateianhänge
    😄