Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools von Google zur Verbesserung des Angebots. Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Günter Jira

Beauftragung von Zählerablesungen

Hallo,


ich habe für mehrere PV-Anlagen Ablesekarten erhalten. Leider kann ich diese im Süden von Bayern an verschiedenen Orten befindlichen Zähler nicht selbst ablesen.


Gibt es eine Möglichkeit, dass ich das Bayernwerk oder einen seiner Dienstleister kostenpflichtig mit der Ablesung dieser Zähler beauftragen kann?


Vielen Dank für eine kurzfristige Antwort und


freundliche Grüße

Speichern Abbrechen
2 Kommentare
2019-01-11T05:39:06Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 06:39 Uhr
Guten Tag Herr Jira,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese habe ich an die Kollegen der Fachabteilung übergeben. Sofern mir die Rückantwort vorliegt, melde ich mich bei Ihnen. Ich danke Ihnen für Ihre Geduld.

Viele Grüße
Manuela
2019-01-18T20:01:01Z
  • Freitag, 18.01.2019 um 21:01 Uhr
Guten Tag Herr Jira,

ich habe nun die Antwort auf Ihre Anfrage.

Sie erhalten von uns Ablesekarten, mit denen Sie die Ablesung Ihrer Zähler für die Erzeugunganlagen selbst durchführen können. Aus Sicht vieler unserer Kunden hat die sogenannte „Selbstablesung“ Vorteile wie z. B. keine feste Terminbindung bei der Ablesung. Weiter sind wir selbstverständlich auch daran interessiert, die Abläufe und damit die Kosten in unserem Unternehmen zu optimieren. Dazu sind wir gemäß § 1 des Energiewirtschaftsgesetzes angehalten.

Bitte berücksichtigen sie, dass wir als zuständiger Messdienstleister / Netzbetreiber verpflichtet sind, mindestens einmal jährlich die Zählerstände zu ermitteln und diese Ihrem Energielieferanten zur Verfügung zu stellen. Eine konkrete Methode zur Ermittlung der Zählerstände ist gesetzlich nicht festgelegt. Insofern bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass wir auch zukünftig an der „Selbstablesung“ festhalten.

Gern können Sie uns einen Ansprechpartner vor Ort nennen (sog. Ablesebeauftragter), welchem wir an Ihrer Stelle in Zukunft die Ablesekarte für Ihre PV-Anlagen sowie Strom-/Gasentnahmestelle senden.

Teilen Sie uns hierfür bitte den Namen Ihres Ansprechpartners sowie dessen vollständige Anschrift mit. Des Weiteren bitten wir Sie, uns die betroffenen Zählernummern mitzuteilen.

Viele Grüße
Manuela

Dateianhänge
    😄