Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo & Google zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen

Warum werden Heizungen im Winter vom Netzbetreiber reguliert?

In unserem Netz transportieren wir zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 260.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen.
Diese positive Entwicklung der Zunahme der regenerativen Energien bedeutet jedoch auch, dass die Einspeisungen ins Netz immer mehr schwanken.

Um das Netz und damit die Energieversorgung stabil zu halten, müssen wir als Netzbetreiber steuernd eingreifen. Zu diesem Zweck planen wir zeitlich begrenzte Steuerungen von Direktheizungen und Wärmepumpen.

Die Laststeuerung erfolgt auf rechtlicher Grundlage des § 14a des Energiewirtschaftsgesetzes. Sie erhalten im Gegenzug reduzierte Netzentgelte für die Heizung.

Weitere Informationen, insbesondere zu den Netzentgelten und Zeitfenster finden Sie unter: www.bayernwerk-netz.de/de/bayernwerk-netz-gmbh/netzinformation/netzentgelte-gas-aktuell.html
 

Speichern Abbrechen
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
8 hilft diese Antwort